Der Aargauer Fussballverband verzichtet auf Mannschafts-Gebühren

Die Corona-Krise stellt den gesamten Fussball vor beispiellose Herausforderungen. Auch wenn der Aargauer Fussballverband AFV durch die Annullierung der Rückrunde finanzielle Einbussen im sechsstelligen Bereich verzeichnen wird, setzt er ein Zeichen und wird in der Saison 2020/21 den AFV-Vereinen sämtliche Mannschafts-Beiträge erlassen.

"Wir wollen nicht jammern, wir wollen zusammenstehen und gemeinsam die Herausforderungen meistern", sagt AFV-Präsident Luigi Ponte. Im Wissen, dass auch die AFV-Vereine auf vielerlei Einnahmen verzichten müssen, setzt der Verbandsvorstand des Aargauischen Fussballverbandes ein Zeichen und wird in der Saison 2020/21, die voraussichtlich mit dem Kickoff-Spiel am 14. August 2020 startet, auf alle Mannschafts-Beiträge (gemäss Gebühren- und Bussenliste, Artikel 3.1) verzichten. Dies gilt einmalig für die kommende Saison für alle Teams und Kategorien, von den Junioren A-G über die Aktiven Frauen und Männer bis hin zu den Senioren. "Wir möchten durch diese Aktion unsere Unterstützung und Solidarität den AFV-Vereinen gegenüber ausdrücken und für eine finanzielle Entlastung in diesen speziellen Zeiten sorgen", erklärt der AFV.

2. Liga

Hart erkämpfter Sieg für den Favoriten Lommiswil

FCL - 28. September 2020
In der 2. Liga gibt es keine einfachen Spiele. Dies musste das favorisierte Lommiswil gegen...
Weiterlesen ...

Klare Niederlage gegen den Leader

Brigitte Sommer - 28. September 2020
Bei ungewohnt kaltem und nassem Wetter begrüsste der SC Derendingen Solothurn den Leader der...
Weiterlesen ...

Hart erkämpfter Derbysieg für Riedholz

Sebastian Trächsel - 28. September 2020
Bei Sturm und Regen trat Riedholz zum Spitzenkampf in Rüttenen an. Den Spielern war bewusst,...
Weiterlesen ...
2. Liga inter

Zofingen stösst auf den zweiten Platz vor

SCZ - 27. September 2020

Zofingen bleibt weiterhin auf der Erfolgsspur. Die Mannschaft von Trainer Hansruedi Birrer bezwang in der 2.-Liga-inter-Gruppe 5 den FC Muri zuhause mit 2:0. Mann des Spiels war SCZ-Captain Manuel Weber, der beide Tore erzielte. In der 5. Minute schoss Weber vom Elfmeterpunkt aus das 1:0, in der 87. Minute führte er mit einem direkt verwandelten Freistoss die Entscheidung herbei.


Weiterlesen ...

1. Liga, Gruppe 2

2. Liga inter, Gruppe 5

3. Liga, Gruppe 1

3. Liga, Gruppe 2

Aargau: Keine Artikel in den letzten sieben Tagen erschienen
Frauen

Klare Niederlage gegen den Leader

Brigitte Sommer - Montag, 28. September 2020

Bei ungewohnt kaltem und nassem Wetter begrüsste der SC Derendingen Solothurn den Leader der Nationalliga B, den FC Yverdon Féminin. Es wurde die erwartet schwierige Aufgabe und am Ende eine 1:5-Niederlage.


Weiterlesen ...

NLB Frauen

Aktuelle Spiele