Friends United hoffen auf den Aufstieg setzen auf den Nachwuchs

Die in der Schönenwerder Betoncoup-Arena beheimateten Friends United hoffen trotz Saisonabbruch auf den Aufstieg beider Mannschaft und sie wollen mit Turnieren den Nachwuchs fördern.

Im Futsal ist die Saison 2019/2020 ist kurz vor dem Finale entscheidenden Finale abgebrochen worden. "Stand heute Wissen wir auch nicht wie es weiter geht", schreiben die Friends United auf Facebook. In der Premier League hat es zwei Rückzüge gegeben. Ob diese nun wieder startberechtigt sind oder nicht, wisse man noch nicht. "Trotz dem Ungewissen haben wir unsere Planung ligaunabhängig im Sponsoren bereich verstärkt und haben bereits verbindliche Zusagen. Sportlich werden wir sicher mit zwei Teams in die Saison gehen. Am liebsten eine Liga höher, die Spieler und der Staff sind mehr als ready für Herausforderungen." Am letzten Mittwoch starteten beide Teams in die Saisonvorbereitung, was zwar aufgrund der Einschränkung ein wenig umständlich war, "doch wir gehen den Weg um Erfolg zu haben", schreiben die Friends United.

Schwerpunkt soll der Nachwuchs sein. "Wir werden eine Futsal Turnier-Serie starten, welche klare Strukturen hat, damit junge Spieler sich technisch und taktisch weiterbilden mit Futsal", versprechen die Niederämter. "Sobald es die Situation zulässt werden wir die Turnierorte und den Modus bekannt geben!" Des weiteren sei die Planung eines Futsal-Camps in der Schlussphase geplant.

2. Liga

Lukas Ebel wird Trainer in Lommiswil

FC Lommiswil - 26. Mai 2020
Der Solothurner Zweitligist Lommiswil hat mit Lukas Ebel einen neuen Trainer und somit den...
Weiterlesen ...

Wangen macht Nägel mit Köpfen - Blerim Bekteshi kehrt zurück

Edgar Straumann - 26. Mai 2020
Von links: Blerim Bekteshi, Assistent-Trainer, Bozo Predojevic, Trainer 1. Mannschaft und Fatmir Cuculi, Sportchef bei der Vertragsunterzeichnung. Dass Wangen bei Olten Bozo Predojevic als Trainer der 1. Mannschaft und Fatmir Cuculi als...
Weiterlesen ...

Fulenbach schliesst sich der Gruppierung "rot/blau" an

Hans Peter Schläfli - 25. Mai 2020
Bei den Junioren arbeiten Kestenholz und Wolfwil seit einiger Zeit in der Gruppierung "rot/blau"...
Weiterlesen ...