Der Halbfinal wird für Friends United zum Final

Die Friends United haben sich als Gruppensieger und danach mit einem Sieg gegen MNK Croatia für die Halbfinals in der Swiss Futsal Second League qualifiziert. Nun fehlt am Sonntag noch ein Sieg gegen Benfica Zürich für den Aufstieg in die höchste Schweizer Futsal-Liga. Ein einziges Spiel entscheidet.

In diversen Sportarten hat man die Playoffs eingeführt, so auch im Futsal. Doch im Gegensatz zu anderen Sportarten kommen nicht 8 von 12 oder 8 von 10 Teams weiter, der Modus in der Swiss Futsal Second League ist doch etwas speziell. In 4 Gruppen à 6 Teams unterteilt spielen die Teams die Quali-Playoffs. Die 2 erstplatzierten jederGruppe kommen ins Achtelfinale. Modus hier Best of 1! So geht es im Halbfinale weiter und im Finale kommt es nochmals anders mit einem Hin- und Rückspiel wird ein direkt Ausfteiger bestimmt der Verlierer des Finales darf dan gegen den 9. platzierten der Futsal Premier nochmals sein Glück versuchen.

Diese Saison ist es ein wenig anders. Durch den Rückzug von zwei Teams in der obersten Liga wird nun das Halbfinale zum Finale für den Aufstieg. Der Modus hier wie bereits erwähnt Best of 1.

Am letzten Wochenende fand nach der Spielplause wegen aktueller Gesundheitsbedenken das Achtelfinale statt. Es war von Anfang an Spannung in der Luft. Beim 1. Spiel zwischen Union 7 aus Zürich und dem FC Cugy fielen in 5 Minuten 6 Tore. Das entscheidende Tor fiel 3 Sekunde vor dem Ende. Da im Futsal die Nettospielzeit gilt, konnte der Schiedsrichter nicht nach Gefühl abpfeifen sondern nur die Uhr zählt.

Im 2. Spiel des Tages zwischen den Friends United neu aus dem solothurischen Niederamt und MNK Croatia 97, immerhin Schweizer Futsal Meister 2010,war die Sache schnell klar. Die Offensive Power der vereinten Futsal Freunde war zu Beginn der beiden Halbzeiten gut aufgelegt. Der Rest war Resultatkosmetik.

Spannender wurde es wieder im 3. Spiel und zeigt wie es im Futsal sehr schnell gehen kann, Iliria aus Solothurn ging gegen Uzwil Futsal aus der Ostschweiz mit 3:0 in Führung. Die Uzwiler konnten vor der Pause noch auf 2:3 verkürzen. In Halbzeit zwei war das Uzi Team wie verwandelt und drehte das Spiel auf 6:3. Die Nebengeräusche von diesem Spiel erwähnen wir jetzt mal nicht.
Das vierte Spiel des Tages bestritten Benfica aus Zürich und das Team aus La Chaux de Fonds. Das Team aus Zürich zeigte eine Super 1. Halbzeit und konnte in der 2. Hälfte den Vorsprung verwalten.

Über den Modus best of 1 kann man streiten. Bei einem Spiel alles oder nichts ist schon sehr viel Spannung drin. Hier hätte man Flexibilität anbringen können mit einem Hin- und Rückspiel.

Am Sonntag 15.3.2020 kommt es in Appenzell Sporthalle Wühre zu den Begegnungen:

14 Uhr: Union 7 vs FC Uzwil Futsal

16 Uhr: Friends United vs Benfica Clube de Zurich

Wegen dem Coronavirus werden maximal 20 Zuschauer zugelassen.

2. Liga

Lukas Ebel wird Trainer in Lommiswil

FC Lommiswil - 26. Mai 2020
Der Solothurner Zweitligist Lommiswil hat mit Lukas Ebel einen neuen Trainer und somit den...
Weiterlesen ...

Wangen macht Nägel mit Köpfen - Blerim Bekteshi kehrt zurück

Edgar Straumann - 26. Mai 2020
Von links: Blerim Bekteshi, Assistent-Trainer, Bozo Predojevic, Trainer 1. Mannschaft und Fatmir Cuculi, Sportchef bei der Vertragsunterzeichnung. Dass Wangen bei Olten Bozo Predojevic als Trainer der 1. Mannschaft und Fatmir Cuculi als...
Weiterlesen ...

Fulenbach schliesst sich der Gruppierung "rot/blau" an

Hans Peter Schläfli - 25. Mai 2020
Bei den Junioren arbeiten Kestenholz und Wolfwil seit einiger Zeit in der Gruppierung "rot/blau"...
Weiterlesen ...