Neu gibt es 14 Teams in der Berner 2. Liga und eine deutlich kleinere 3. Liga

Der Fussballverband Bern Jura (FVBJ) wird am Ende der nächsten Saison 2019/20 die 2. Liga auf 14 Teams aufstocken und gleichzeitig die 3. Liga um zwei ganze Gruppen verkleinern.

"In der Saison 2001/02 sollte die 3. Liga schweizweit in eine 1. und 2. Stärkeklasse aufgeteilt werden", schreibt der FVBJ in den offiziellen Mitteilungen. "Der FVBJ hat dies damals als einziger Regionalverband umgesetzt und per Saison 2011/2012 wieder rückgängig gemacht. Als Relikt aus dieser Zeit ist die Berner 3. Liga im Vergleich mit allen anderen Regionalverbänden deutlich zu gross.

Eine Redimensionierung drängt sich damit auf und würde auch die sportliche Qualität wünschenswert anheben. Der Vorstand des FVBJ hat deshalb an seiner Sitzung vom 24.01.2019 auf Antrag des Departements Spielbetrieb einer Reorganisation der Ligen-Struktur zugestimmt .

Konkret soll in der Übergangssaison 2019/2020 die 3. Liga so verkleinert werden, dass in der Saison 2020/2021 in der 2. Liga regional zwei Gruppen mit je 14 Mannschaften, in der 3. Liga sechs Gruppen mit je 12 Mannschaften, in der 4. Liga zehn Gruppen mit je 12 Mannschaften und in der 5. Liga etwa 13 Gruppen mit je 9-10 Mannschaften spielen werden.

In der Übergangssaison 2019/2020 wird es keine Barrage mehr geben, werden doch alle acht 3. Liga-Gruppensieger in die 2. Liga regional aufsteigen (dies wird nachher so bleiben). Aus der 3. Liga werden zu den 16 ordentlichen Absteigern 14 zusätzliche Teams in die 4. Liga absteigen. Aus der 4. Liga steigen 31 Teams in die 5. Liga ab (die 3 Gruppenletzten und der schlechteste 4. Letzte). Aus der 4. Liga und der 5. Liga steigen nur die Gruppensieger auf.

 

Amateurligen: Keine Artikel in den letzten sieben Tagen erschienen.

1. Liga, Gruppe 2

2. Liga inter, Gruppe 3

2. Liga inter, Gruppe 5

3. Liga

Bipp trennt sich nach fünf Jahren von seinem Trainerduo

Hans Peter Schläfli - 17. April 2019

"Nach fünf fantastischen Jahren mit Joe Tex Frimpong trennt sich der FC Niederbipp per sofort von seinem Trainergespann Joe und Eddie Abayateye." Dies schreiben die Bipper auf ihrer Facebookseite. "Leider ist die momentane Tabellensituation unbefriedigend, weshalb man beschlossen hat, bis zur Sommerpause mit den beiden Interimstrainern Peter Konrad und Reiner Braun weiterzumachen."


Weiterlesen ...

Riedholz gelingt gegen Canspor nur ein Zittersieg

Christian Rudolf von Rohr - 15. April 2019

Nach dem ärgerlichen Punktverlust im letzten Heimspiel gegen Zuchwil wollte der FC Riedholz nun unbedingt den nächsten Auswärts-Dreier einfahren. Dafür reiste man nach Derendingen zum FC Canspor.


Weiterlesen ...

3. Liga, Gruppe 2

Frauen

Mehr als ein Punkt wäre für den SCD möglich gewesen

Brigitte Sommer - Donnerstag, 18. April 2019

SCD-Trainer Urs Bühler versuchte gegen Worb die Offensive zu verstärken, in dem er Rebeka Müller auf der Position des 10ers starten liess. An ihrer Stelle spielte Esin Bardakci in der Innenverteidigung. Es entwickelte sich ein intensives Spiel im Mittelfeld, mit einigen guten Torchancen, wobei das Chancenplus eher auf Seite der Derendingerinnen lag.


Weiterlesen ...

NLB Frauen