Mümliswil verliert mit einem Mann mehr gegen Iliria

Mümliswil legte gegen Iliria den Fokus in den Startminuten auf eine kompakte Defensive, um den schnellen und trickreichen Angreifern keinen Raum zur Entfaltung zu geben. Das funktionierte in der ersten Halbzeit sehr gut, die Gäste fanden gegen die gut sortierte FCM-Abwehr nur selten Lücken für gefährliche Vorstösse.

Glückhafter, aber verdienter Bellacher Sieg

Bei besten Bedingungen und vor einer stattlichen Anzahl Interessierter ist die Heimequipe ab der 1. Minute bestrebt, das Heft in die Hand zu nehmen. In der 13. Minute wird es nach einem Steilpass in Richtung Fragale erstmals brenzlig vor dem Mümliswiler Tor. Goalie Fluri verlässt seinen Kasten jedoch rechtzeitig und erreicht den Ball einen Tick früher als der Bellacher Angreifer.

2. Liga inter, Gruppe 3

2. Liga inter, Gruppe 5