Login

Bild der Runde

Grenchen wird durch Mümliswil gedemütigt

Grenchen wird durch Mümliswil gedemütigt

Der FC Grenchen 15 musste auf eigenem Platz gegen den FC Mümliswil eine fast schon peinliche 0:5-Niederlage hinnehmen. Nach einer ansprechenden Startphase kam von den Uhrenstädtern trotz  Rückstand überhaupt gar keine Reaktion.

Top Story

Unterstütze uns - es muss ja nicht mit Deinem letzten Hemd s…

Unterstütze uns - es muss ja nicht mit Deinem letzten Hemd sein

Nein, liebe Leserinnen und Leser, Euer letztes Hemd muss es nicht unbedingt sein, ganz so dramatisch ist die Situation dann doch nicht. Ein paar Franken genügen schon. Unser Auftritt ist in die Jahre gekommen, wir möchten fussballnetz.ch gerne modernisieren und unseren...

Bewertung:  / 4

Der FC Grenchen 15 musste auf eigenem Platz gegen den FC Mümliswil eine fast schon peinliche 0:5-Niederlage hinnehmen. Nach einer ansprechenden Startphase kam von den Uhrenstädtern trotz  Rückstand überhaupt gar keine Reaktion.

Weiterlesen...

Bewertung:  / 5

Es war ein spannendes, von der Taktik geprägtes Verfolgerduell. Opportunistisch nutzte Bellach seine Chancen zur 2:0-Führung, während Fulenbach trotz massiver Schlussoffensive nur noch der Anschlusstreffer zum 2:1-Schlussresultat gelang.

Mehr Bilder gibt es hier

Weiterlesen...

Bewertung:  / 9

Bei widrigen Bedingungen machte ein kapitaler Fehlstart die Cupfinal-Träume der Härkinger bereits sehr früh zunichte. Bevor die Heimmannschaft überhaupt im Spiel angekommen war, lag sie bereits mit drei Längen im Rückstand. Dieses Defizit konnte das Team auch mit der nachfolgenden Leistungssteigerung nicht mehr wettmachen. Die Bellacher schaukelten den Sieg ohne Probleme nach Hause und ziehen verdient in den Solothurner Cupfinal ein.

Weiterlesen...

Bewertung:  / 5

Die Vereinsleitung des FC Subingen hat mitgeteilt, dass die Mehrheit der Verträge im Aktivbereich verlängert werden konnten und alle Trainerposten unverändert besetzt bleiben. So wird die 1. Mannschaft in der nächsten Saison weiterhin von Dominik Ellenberger trainiert. Ebenso bleibt der Staff mit Assistenztrainer Andreas Linder, Masseur Markus Schnider und Betreuer Dominik Noll dem FC Subingen und der 1. Mannschaft erhalten.

Weiterlesen...

Bewertung:  / 0

Eigentlich hätte die Frühlingsrunde in der 2. Liga inter längst begonnen. Aber der Schnee im Aargau machte zum Beispiel dem FC Biberist einen Strich durch die Rechnung, auch der Match in Muri musste verschoben werden.

Bewertung:  / 5

Der FC Welschenrohr trennt sich per sofort vom Trainer der 1. Mannschaft. "Wir bedanken uns bei Adis Kesedzic für die Zusammenarbeit und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute", schreibt der FCW auf seiner Homepage. Das Team wird aktuell und ad interim durch eine interne Lösung geführt.

fussballnetz.ch auf Facebook