Login

Bild der Runde

Solothurns Nachwuchs empfängt im Cup die Young Boys

Solothurns Nachwuchs empfängt im Cup die Young Boys

Nach fast zwanzig Jahren gelang es mit der Solothurner U16 wiederum einem FCS-Team, sich für einen Halbfinal des Schweizer Cups zu qualifizieren. Gegner werden die Young Boys sein. Der Halbfinal wird am Samstag, 24. Februar um 16 Uhr im Stadion...

Top Story

Bald wird auch der Bucheggberg Fussball spielen

Bald wird auch der Bucheggberg Fussball spielen

Fussballtechnisch betrachtet ist der Bezirk Bucheggberg auf der Landkarte einen weisser Fleck. Wer kicken will, muss ins benachbarte Seeland fahren. Das soll sich nun mit dem FC Schnottwil-Limpachtal ändern: Bereits nach den Sommerferien will der neu gegründete Fussballklub bei den...

Bewertung:  / 2
SchwachSuper 

Vor 241 Zuschauer startete Härkingen denkbar schlecht ins Spiel gegen Mümliswil. Ersatzgeschwächt, wenig Ballbesitz und gehemmtes Zweikampfverhalten ermöglichten den Gästen bereits in der Startphase, gefährlich vor das Tor zu kommen.

Doch keine zwingende Chance, sondern ein Schuss aus der Distanz führte in der siebten Minute zum Führungstreffer für den FCM. Ein langer Ball auf die linke Seite prallte glücklich auf den Rücken und von dort aus auf den Fuss des Mümliswilers, welcher von 25 Meter abschloss und in den rechten Winkel verwertete. Auch danach gelang es den Härkingern nicht, das gewohnte Spiel zu führen. Weiter waren es die Mümliswiler, die das Spielgeschehen prägten. Am Spielstand änderte dies bis zur Pause jedoch nichts.

Nach dem Pausentee fand das Heimteam besser ins Spiel und gestaltete dieses ausgeglichen, ohne jedoch offensive Akzente setzen zu können. Folgend spielte sich das Geschehen mehrheitlich im Mittelfeld ab. Kleine Fouls und vermehrte Fehlpässe auf beiden Seiten verunmöglichten einen Spielfluss. Eine Stunde war bereits abgelaufen auf der Spieluhr, beförderte Mümliswil den Ball hoch über das Mittelfeld in Richtung Strafraum des FCH. Beim Versuch, den Ball mit dem Kopf zum Torhüter zurück zu spielen, wurde die Härkinger Defensive unter Druck gesetzt. Prompt ging der Ball verloren und Mümliswil erhöhte auf 0:2. An diesem Spielstand änderte sich bis zum Schluss nichts mehr, obwohl Härkingen in der Schlussphase noch versuchte heran zu kommen.

Härkingen - Mümliswil 0:2

Aesch. - 241 Zuschauer. - Tore: 7. Arnold 0:1. 56. N. Ackermann 0:2.

Härkingen: Morgenthaler; M. von Arx, Weilenmann, R. Büttiker, M. von Arx; Oumaray (66. Sandro Gasser), Pereira Pinto, Stecher (57. A. Oeggerli), Silvan Gasser (66. Luterbacher); Heutschi; T. Büttiker.

Mümliswil: Gradwohl; R. Disler, P. Wehrli, J. Ackermann, Kohler; D. Ackermann, J. Disler, Büttler, A. Ackermann (46. Ph. Wehrli); N. Ackermann (75. Studer), Arnold (81. Kamber).

Bemerkungen: Härkingen ohne K. von Arx, Göldner, Schuler, Sommer, Gutschier, Wyss, Bättig, Schaller (alle verletzt), Heim, J. Büttiker, S. Oeggerli, Näf (alle Ausland). Verwarnungen: 14. R. Büttiker. 38. J. Disler. 64. Büttler. 83. Sandro Gasser.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren


 


 

Eigenwerbung


 

fussballnetz.ch auf Facebook