Derendingen gelingt Pflichtsieg auch ohne Glanzleistung

Die Dereindingerinnen starteten ungewohnt nervös in die Partie gegen Rapperswil-Jona. Das Flügelspiel konnte nicht aufgebaut werden. Zu viele Zweikämpfe gingen verloren und die Ballkontrolle war mangelhaft. Nach 10 Minuten konnte Selin Wegmüller den ersten Eckball treten, der allerdings nichts einbrachte. 4 Minuten später eröffnete sich Lina Schläfli eine grosse Torchance, die Flanke von Carla Hager, aus aussichtsreicher Lage, setzte sie aber über das Tor.

NLB Frauen