Klare Niederlage gegen den Leader

Bei ungewohnt kaltem und nassem Wetter begrüsste der SC Derendingen Solothurn den Leader der Nationalliga B, den FC Yverdon Féminin. Es wurde die erwartet schwierige Aufgabe und am Ende eine 1:5-Niederlage.

Die Startphase gehörte den Gastgeberinnen, mit druckvollem Spiel belagerten sie den gegnerischen Strafraum. Genau in dieser Phase erhielten sie einen unnötigen Freistoss gegen sich. Aus diesem erzielten die Waadtländerinnen in der 6' durch Emeline von Dach das 0 : 1.

Das Heimteam versuchte alles, den Rückstand wieder gut zu machen. Beide Teams spielten ein schnelles Passspiel. Bei den Einheimischen liess die Genauigkeit beim letzten, entscheidenden Pass, etwas zu wünschen übrig. Die hochstehende Verteidigung konnten so die Torchancen unterbinden. Nach 40 ' reagierte Mélanie De Brito mit ihrer Wendigkeit am schnellsten. Die Derendingerinnen brachten den Ball nicht aus dem 16ner. Mélanie zögerte nicht und knallte den Ball nach einer Drehung in die Maschen zum 0:2. In der Nachspielzeit erzielte Tanja Bodenmann noch das 0:3 Pausenresultat. Nach der Pause wollte Patrick Anderegg ein Zeichen setzen und wechselte gleich auf zwei Positionen. Anstelle von Esin Bardakci und Claudia Budmir brachte er neu Katrin Suter und Laura Imoberdorf. Nach 10 ' Spielzeit erhöhten die Gäste durch die Doppeltorschützin Mélanie De Brito auf 0: 4.

Das Heimteam kam durch Carla Hager, nach einem schönen Zuspiel von Annina Sommer, in der 70' zu ihrem Ehrentreffer. Zu mehr wollte es an diesem Tag nicht reichen. In der 71' nahm der Heimtrainer den nächsten Doppelwechsel vor Für Vanessa Kley und Lina Schläfli kamen neu Chiara Affolter und Vivienne Hardiman ins Spiel. In der 80' traf dann auch noch Tanja Bodenmann zum zweiten Mal zum Schlussresultat von 1 : 5. Das Resultat wiederspiegelt nicht das Gezeigte auf den Platz. Die Derendingerinnen konnten ihre hochkarätigen Torchancen nicht nutzen, versagten ihre Neven doch vor dem gegnerischen Tor. Yverdon ihrerseits nutzen ihre Chancen konsequent. Mit dem gleichen Kampfgeist und etwas mehr Abschlussglück kehren die Solothurnerinnen bestimmt wieder auf die Siegerstrase zurück.

Am 3. Oktober 2020, 18.00 Uhr kommt der FC Basel zum Cup 16tel Final auf die Heidenegg.

Derendingen - Yverdon 1:5

SC Derendingen Solothurn: Saladin Lara, Meyer Annika, Bardakci Esin, (45' Suter Katrin) Sommer Annina, Kley Vanessa (Chiara Affolter), Wegmüller Selin, Bosshard Jasmin, Imoberdorf Julia, Hager Carla, Claudia Budmir (Laura Imoberdorf), Schläfli Lina (Vivienne Hardiman).

Tore: 6' Emeline von Dach, 0:1, 39' Mélanie De Brito, 0:2 45 +1' Tanja Bodenmann, 0:3 54' Mélanie De Brito, 0:4, 70, Carla Hager, 1:4 80' Tanja Bodenmann 1:5.

Frauen 2. Liga

Frauen 3. Liga