Attiswil gewinnt den Ivan Steiner-Cup

Geschrieben von Riccardo Turla

Viertligist Attiswil hat gegen Drittligist Riedholz den Ivan Steiner-Cup im Penaltyschiessen gewonnen. Der dritte Platz ging an Heimteam SC Flumenthal, gegen Subingen mit 3:1 siegreich im kleinen Final.

Der FC Attiswil, der schon beide Gruppenspiele gewonnen hatte, war in der 1. Hälfte des Finals das aktivere Team und hätte auch in Führung liegen müssen. Nach der Pause war das Spiel ausgeglichener, aber ohne dass der FC Riedholz zu Chancen kam. Attiswil ging dann doch verdient in Führung, wurde jedoch kurz vor Schluss für das auslassen von Torchancen, noch mit dem Ausgleich bestraft. Beim FCA imponierte vor allem das starke Zweikampf verhalten. Im Elfmeter schiessen trafen vom FCA die vier ersten Schützen, während der FCR zwei verschoss. Somit wurde es dann eine klare Sache für den Unterklassigen.

Im Spiel um Platz drei, gewann der SC Flumenthal gegen den FC Subingen mit 3:1. Der SCF dominierte die 1. Hälfte klar und ging verdient in Führung. Nach der Pause legte der FCS zu, lief jedoch promt in zwei Konter der Einheimischen.

Resultate: 3./4. Platz: Flumenthal - Subingen 3:1. Attiswil - Riedholz 1:1 (4:1 n.P.)