Oensingen gwinnt das Nachbarderby gegen Klus

Das Spiel gegen Oensingen war für Klus/Balsthal in vielerlei Hinsicht wichtig. In erster Linie natürlich, weil es ein Derby ist, doch die letzten beiden Niederlagen in der Meisterschaft haben die Kluser in der Tabelle etwas zurückgeworfen, während die Bechburger zuletzt ihren ersten Sieg gegen Wangen b/O einfahren konnten und den Klusern damit dicht im Nacken sassen.

Winznau verliert den Anschluss an die Spitze

Nach den zwei knappen Niederlagen gegen Welschenrohr und Deitingen wollte Winznau im Heimspiel gegen die 2. Mannschaft des FC Subingen wieder auf die Erfolgsspur zurückfinden. Da viele Spieler infolge Abwesenheit oder verletzt ausgefallen sind, war man gespannt was sich der Trainer Camizzi und sein Assistent Pedano einfallen lassen würden, um die Subinger in Verlegenheit zu bringen und die Punkte auf dem Grien zu behalten. Ein Ziel war es sicher, nicht wieder in Rückstand zu geraten, das Spiel an sich zu reissen und als Heimteam die Marschrichtung vorzugeben.

Riedholz spielte nur bis vor die Gefahrenzone gefällig

Nach dem deutlichen Auswärtssieg in der wunderschönen Weststadt wollte Riedholz im Heimspiel gegen Zuchwil unbedingt nachlegen und die Ungeschlagenheit zu Hause weiter wahren. Aufgrund erneut unzähliger Ferienabwesenheiten musste Trainer Moser die Mannschaft wiederum auf vielen Positionen umstellen.

Deitingen gelingt wichtiger Sieg in Trimbach

Trotz vorhandenen Personalsorgen konnte sich das Trainer-Duo Hert/Nikolic wieder einmal auf mehr Reibwärme auf der Deitinger Bank freuen. In einem sehr umkämpften 3:1 Sieg konnte Deitingen verdient die Oberhand gewinnen und einen wichtigen Erfolg gegen einen direkten Verfolger einfahren. Matchwinner waren der junge F. Kofmel im Deitinger Tor – der in Extremis aufgeboten werden konnte – und Stalder mit einem Doppelpack.

Spiele und Tabelle 2. Liga SO