Auch gegen Ital kein Erfolgserlebnis für Riedholz

Nach zuletzt ungenügenden Resultaten und knappen, ärgerlichen Niederlagen gegen Blustavia und im Cup gegen Selzach, wollte Riedholz die Herbstrunde unbedingt mit einem Erfolgserlebnis abschliessen, nicht zuletzt auch, um mit etwas Polster auf die Abstiegsplätze in die Winterpause zu gehen.

Souveräner Sieg für den FC Bellach im letzten Spiel der Vorrunde

Bellach startet gegen Härkingen mit einer klassischen Aufstellung 4-4-2 gut in das letzte Meisterschaftsspiel und kontrolliert das Geschehen. Die Mannschaft von Fabian Kammer agiert von Anfang an geduldig und zeigt ein tolles Aufbauspiel auf. Die erste grosse Chance in Minute 6: Alessandro Fragale setzt sich klasse an zwei Abwehrspielern des FC Härkingen durch und schliesst kraftvoll ab. Torhüter Marco Bättig (FC Härkingen) kann das Leder zuerst abblocken, jedoch nicht festhalten, Selcuk Cubuk (FC Bellach) hat genau für solche Positionen den Riecher und steht genau richtig und kann den Ball nur noch einschieben. Keine grosse Herausforderung für den erfahrenen Stürmer. 1-0 für den FC Bellach.

Mümliswil zieht die tolle Serie bis in die Winterpause durch

Nur drei Tage nach der kräftezehrenden Cuppartie in Hägendorf ging es für Mümliswil in der Meisterschaft weiter. Für das letzte Spiel der Vorrunde gastierte Wangen b.O. im Brühl. Der Absteiger hatte vor allem zu Saisonbeginn mit seiner talentierten jungen Mannschaft für Furore gesorgt.Nur drei Tage nach der kräftezehrenden Cuppartie in Hägendorf ging es für s'Eis in der Meisterschaft weiter. Für das letzte Spiel der Vorrunde gastierte Absteiger Wangen b.O. im Brühl. Der Absteiger hatte vor allem zu Saisonbeginn mit seiner talentierten jungen Mannschaft für Furore gesorgt.

Spiele und Tabelle 2. Liga SO