Fulenbach kommt gegen Egerkingen ohne Mühe und ohne Glanz weiter

Beim Viertligisten Egerkingen bekundete Fulenbach im Solothurner Cup keine grosse Mühe und zieht in die nächste Runde ein. Trotzdem, die anwesenden Zuschauer sahen zwei total unterschiedliche Halbzeiten.

In Hälfte eins gewann der SCF relativ schnell die Oberhand und zeigte sich ob der Favoritenrolle nicht beeindruckt. Munter trug man einen Angriff um den anderen auf das Egerkinger-Tor vor und lag bereits zur Pause mit 4 Toren sicher im Vorsprung. Doch nach Wiederanpfiff zeigte der SCF einen weit weniger souveränen Auftritt. Dieser wurde dann auch mit dem verdienten Egerkinger Ehrentreffer bestraft. Zu mehr reichte es den Krähen aber nicht und dem Gast gelang in der Nachspielzeit noch der fünfte Treffer.

Egerkingen - Fulenbach 1:5

Tore: 23. Luan Spielmann 0:1. 31. Nico Ferrari 0:2. 34. Nico Ferrari (Penalty) 0:3. 42. Nebojsa Markovic 0:4. 52. Driart Haliti 1:4. 93. Loris Jäggi 1:5.