Seltsames Spiel in Selzach

Die Kroaten begannen das Nachtragsspiel am Mittwochabend in Selzach gut. Erstaunt aber nicht, so war es in den meisten Spielen bisher.Nur dieses mal schaute etwas zählbares heraus. Mit einem Doppelschlag, Vidovic 17. und Petrovic 19. brachten sie sich zum ersten mal in dieser Saison in Front.

Die Gastgeber wirkten geschockt während sich die Gäste mit dem erreichtem zufrieden gaben und so geschah eine Zeit lang nicht viel.
Und dann plötzlich doch noch: Ein Foulelfmeter für Selzach: ideale Moment für den Anschluss Treffer. Denkste! Osei schoss so als wollte er sich entschuldigen dass er gefoult wurde und Preta parierte mühelos. Halbzeit.

Nach der Pause hatten die Kroaten das Spiel in großen und ganzen in Griff und meist gestellte Frage war wie konnte Selzach so viele Punkte holen und das gegen stärkere  Gegner als es die Kroaten sind. Dann kam 75. Minute. Mit selten gesehenen Coolness für diese Liga verkürze Jermolajevs auf 1:2. Preta in eine der Ball in die andere Ecke. Aus dem Spiel heraus.

Wäre alles nur halb so schlimm, hätte er nicht dabei den Kroaten versehentlich Stecker rausgezogen. Denn ab diesem Moment verschwanden Kroaten völlig. Und sie können froh sein dass Heimteam zu lange für den Ausgleich brauchte sonst...

Die meisten werden sich wohl gefragt haben; Kroaten zu früh aufgehört oder Selzach zu spät angefangen mit dem Fussball spielen?
Diese Frage blieb unbeantwortet aber, dem Antwort warum Selzach so oft gepunktet hat kamen wir ein guter Schritt näher.

Selzach - Croatia 2:2

Tore: 16' Nikola Vidovic 0:1. 18' Mihael Petrovic 0:2. 74' Edgars Jermolajevs 1:2. 90' Godfried Osei 2:2.

3. Liga, Gruppe 1

3. Liga, Gruppe 2