Deitingen steht im Final des Wasserämter Cups

Deitingen konnte auch das zweite Spiel am Wasserämter Cup gegen den FC Zuchwil gewinnen und steht damit am Freitag auf dem Gerlafinger Kirchacker gegen den Gastgeber im Final.

Technisch anschaubar versuchten beide Teams in Umgang Eins viel Ballbesitz zu erlangen. Mit einer guten Chancenauswertung gelang Zuchwil aus einem Torschuss ein Tor. Deitingen musste mehere Anläufe nehmen zum Glück - doch Stalder fand es mit einem schönen Schuss aus 20 Meter. Nach einem 1:1 in der Pause drückten die Zuchwiler bisschen mehr. Als sich das Zuchwiler Manometer wieder senkte, traf Stampfli zur Führung, was die Fast-Solothurner ziemlich dämpfte. Flury machte die Sache kurz vor Schluss noch definitiv klar.

Mit diesem Sieg konnte man in das am Freitag stattfindende Finale vordringen (Anpfiff 20:15 Uhr). Da wartet der Gastgeber Gerlafingen.

FC Deitingen 3:1 (1:1) FC Zuchwil
Tore FCD: Stalder, Stampfli, Flury

3. Liga, Gruppe 1

3. Liga, Gruppe 2