Das 1:1 zwischen Fulenbach und Iliria nützt nur Grenchen

Verfolger Fulenbach und Leader Iliria trennten sich mit einem 1:1, was vor allem Grenchen nützt, das nun mit einem Spiel weniger beste Aussichten hat, die Tabellenspitze zu übernehmen.

Die Affiche am Sonntagmorgen versprach viel. Fulenbach hatte mit Iliria mehr als nur eine Rechnung zu begleichen und der Gast  wollte seine Spitzenposition mit einem Dreier festigen. Tempo, Zweikämpfe und Emotionen waren denn auch mit von der Partie und der junge Schiedsrichter musste einige frühe Ermahnungen aussprechen. Nach nur 15 Sekunden hätte es bereits 0-1 stehen können, Ehrenbolger stand jedoch goldrichtig. Der SCF liess sich aber nicht beunruhigen und kam in einer ausgeglichenen Partie auch zu seinen Chancen.

Trotzdem blieb der Spielstand lange torlos, dafür folgten gleich zwei Tore innert wenigen Minuten. Zuerst spielte sich Fulenbach eine Viertelstunde vor dem Ende schön vors gegnerische Tor und Poljak's Können gipfelte in der Heimführung. Doch nur wenige Zeigerumdrehungen danach und einem laschen Ballverlust in der Offensive des SCF, nutzte Iliria den Moment der Unsicherheit mit einem Zuspiel in die Tiefe aus und als der sonst fehlerfreie Ehrenbolger auch noch über den Ball schlug, war der Weg zum Ausgleich frei.

Iliria wollte nun mehr, der Umgangston wurde dadurch rauer wobei der negative Höhepunkt der Schlussphase sicherlich der Platzverweis des Gästetrainers war. Tore fielen indes keine mehr und beide Teams waren nach dieser Spielfolge wohl eher unzufrieden mit dem Spielausgang, der eigentlich nur dem FC Grenchen 15 hilft..

Fulenbach - Iliria Solothurn 1:1

Tore: 74. Dzenis Poljak 1:0. 77. Nazim Elezi 1:1.

Kommentar schreiben

Spiele/Rangliste

Top Scorers