Croatia fügt Mümliswil eine bittere Heimniederlage zu

Nach fünf sieglosen Partien musste gegen das Schlusslicht HNK Croatia einfach ein Sieg her für das Mümliswiler Fanionteam, um sich von den Abstiegsrängen fernhalten zu können. Bei optimalen Wetter- und Platzbedingungen wollte der FCM den Tabellenletzten aus Solothurn permanent unter Druck setzen und ihm so keinen Raum zur Entfaltung lassen.

Diese Vorgabe setzten die Guldetaler von Beginn an ausgezeichnet um und kamen fast im Minutentakt zu guten Torchancen. Der wichtige frühe Führungstreffer gelang zwar nicht und die Gäste stabilisierten sich in der Folge. Mümliswil blieb aber die dominante Mannschaft, hatte massiv mehr Ballbesitz und weiterhin regelmässig gute Möglichkeiten vor dem Tor der Kroaten. Letztere verzeichneten in der ersten Halbzeit keinen einzigen Abschluss auf das FCM-Tor. Defensiv behielten sie aber die weisse Weste, wobei sie auch auf eine ordentliche Potion Glück zählen durften - nicht zuletzt bei den Lattentreffern von Janik (direkter Freistoss) und Rafael Disler (Volleyabnahme). Mit einem für Croatia ziemlich schmeichelhaften 0:0 ging es dann in die Pause.

Auch nach dem Seitenwechsel spielte eigentlich nur eine Mannschaft, doch Mümliswil vermochte die klare Feldüberlegenheit nicht in Tore umzumünzen. In der 54. Minute dann das Unerwartete, ja fast Undenkbare: Mit einem Sonntagsschuss aus 35 Metern gingen die Auswärtigen in Führung, notabene mit ihrem ersten und einzigen Torschuss der gesamten Partie! Bitter für Mümliswil, das aber sofort weiter den Weg nach vorne suchte. Die Solothurner standen nun allerdings sehr tief und liessen weniger Chancen zu als noch im ersten Umgang. Nach einem Kopfball von Büttler prallte der Ball zum dritten Mal an diesem vermaledeiten Abend an die Querlatte (79') - das Runde wollte einfach nicht ins Eckige. Croatia verteidigte den knappen Vorsprung mit viel Leidenschaft und brachte ihn letztlich über die Zeit, obwohl der FCM bis zum Schlusspfiff alles versuchte, um zumindest noch den Ausgleich zu schaffen.

Fazit: Eine derart bittere Niederlage hat Mümliswil mschon lange nicht mehr kassiert (wenn überhaupt). Croatia hielt zwar kämpferisch gut dagegen, brachte sonst aber eigentlich überhaupt nichts zustande.

Mümliswil - Croatia

Tor: 54. Brkic  0:1.

Mümliswil: Gradwohl; Kamber, J. Ackermann, N. Ackermann, Ro. Disler (Nussbaumer); Wyser (A. Ackermann), Büttler, J. Disler, D. Ackermann; Arnold (R. Wehrli), Ra. Disler.

Kommentar schreiben

Spiele/Rangliste

Top Scorers