Muttenz lässt Dardania keine Chance

In der 2. Liga regional wurde der SV Muttenz in der Auswärtspartie gegen den FC Dardania seiner Favoritenrolle vollauf gerecht. Er bestimmte die Gangart von der ersten bis zur letzten Minute und erspielte sich einen souveränen 7:0-Erfolg.

Die Gastgeber fanden im ersten Durchgang kein Abwehrrezept gegen das prächtig harmonierende Baselbieter Angriffsduo Alessio/Jenni.
Manuel Jenni liess sich jeweils etwas zurückfallen und bediente den Torschützenleader ideal, indem er die Bälle perfekt in die Schnittstelle der sehr hoch stehenden Verteidigung der Einheimischen spielte. Im Anschluss an praktisch zwei identische Aktionen, Pass in die Tiefe Jenni, erfolgreicher Abschluss Alessio, hiess es nach Ablauf einer halben Stunde bereits 0:2.
Noch vor der Pause belohnte sich Jenni für seine starke Leistung, als er nach präziser Vorarbeit von Cedric Haas zwar das Leder nicht richtig traf, trotzdem landete dieses am machtlosen gegnerischen Schlussmann Betim Berisha vorbei im Netz.

 Da Innenverteidiger Vahit Gürbüz schon nach einer Minute in der zweiten Hälfte für ein Notbremsefoul an Jenni die Rote Karte sah, erlosch das letzte Fünkchen Hoffnung der Basler rasch. Die Gäste hatten in der Folge leichtes Spiel das Resultat in regelmässigen Abständen zu erhöhen. Jenni verwertete nach einem direkten Freistoss von Alessio den von Berisha parierten Ball im Nachschuss und erzielte so seinen zweiten persönlichen Treffer. Fabio Heuss schenkte Alessio den bereits dritten Torerfolg in dieser Begegnung, indem er ihm die Kugel uneigennützig quer legte. Mit seiner ersten Ballberührung spitzelte der eingewechselte Philipp Hossli die Kugel an Schlussmann Berisha vorbei und traf aus grosser Distanz in das verlassene Gehäuse. Den Schlusspunkt in diesem einseitigen Duell setzte der Captain Marc Tanner, als er freistehend überlegt einschoss.

Dardania Basel - Muttenz 0:7

Dardania: Berisha; Vesell, Gürbüz, Velliu, Gegaj; Jusaj (46. Krasniqi), Ramiqi, Amiti, Murina (62. Haziri); Bozkurt; Korkmaz.

Muttenz: Reist; Sprecher, Zogg, Tanner, Gassmann (70. Borgeaud); Muelle; Heuss, Vögtlin,Haas; Alessio (80. Hossli), Jenni (70. Schüpbach).