Fabian Rieder bekommt von YB einen langfristigen Profivertrag

Die Berner Young Boys haben den 18-jährigen Fabian Rieder aus Koppigen mit einem Profivertrag bis im Sommer 2024 ausgestattet. Der Mittelfeldspieler, ehemaliger Captain des YB-U21-Teams, gehört ab sofort fix zum Kader der ersten Mannschaft des Schweizer Meisters.

Rieder wechselte im Sommer 2017 vom FC Solothurn in den YB-Nachwuchs. Der ehemalige Junior des Koppiger SV gilt als eines der Vorzeigebeispiele für die Nachwuchsförderung bei den Young Boys. Am 17. Oktober 2020 wurde der Schweizer U20-Nationalspieler beim Auswärtsspiel gegen Servette (0:0) erstmals von Trainer Gerry Seoane in der Super League eingesetzt. Mittlerweile spielte er zehn Mal in der Meisterschaft, kam in fünf von sechs Gruppenspielen der Europa League zum Einsatz und überzeugte mit seiner Entschlossenheit, Spielintelligenz und Ruhe.