Ab dem 6. Juni darf wieder Fussball gespielt werden

Nachdem der Bundesrat die Massnahmen im Kampf gegen den neuen Coronavirus gelockert hat, sind ab dem 6. Juni Veranstaltungen mit bis zu 300 Personen wieder erlaubt. Das gibt auch den Vereinen im Amateurbereich die Möglichkeit, wieder normal zu trainieren und Testspiele durchzuführen. Der Schweizer Fussballverband hat angekündigt, für die Vereinen bald die genauen Bedingungen auszuarbeiten.

Patrick Bösch wechselt von Selzach nach Birsfelden

Der FC Selzach (3. Liga SO) muss ab sofort auf Trainersuche gehen: Der FC Birsfelden (2. Liga Nordwestschweiz) hat Bösch als seinen neuen Trainer vorgestellt. Ebenfalls neu dazu stossen wird Renato Brun als Teammanager.

Abbruch aller Wettbewerbe im Amateurfussball

Der Zentralvorstand des Schweizer Fussballverbandes (SFV) hat im Rahmen einer Telefonkonferenz beschlossen, alle derzeit ausgesetzten Meisterschafts- und Cupwettbewerbe der Saison 2019/20 mit Ausnahme der Super League, der Challenge League und des Schweizer Cups abzubrechen und diese Wettbewerbe nicht zu werten. Somit wird es in der 1. Liga, der 2. Liga inter und den regionalen Meisterschaften keine Spiele mehr geben, solange die Corona-Krise andauert.