Wenigstens der Solothurner Cup soll gerettet werden

Geschrieben von Hans Peter Schläfli

Ball im NetzDer Solothurner Fussballverband (SOFV) hat die Saison noch nicht definitiv aufgegeben. Er will Auf- und Absteiger bestimmen und den Solothurner Cup, wo die Viertelfinals anstehen, zu Ende austragen.

Der SOFV hat an seiner Sitzung vom 28.04.2021 folgendes beschlossen und kommuniziert:

Unter der Voraussetzung, dass der Bundesrat bis spätestens am 31. Mai 2021 soweit lockert, dass Spiele von Aktivteams wieder möglich sind, wird die Vorrunde der Meisterschaften ab dem 4. Juni zu Ende gespielt, sowie alle Cupspiele ausgetragen.

Bei den Junioren bleiben die Regeln bestehen. Zuschauer sind nicht gestattet. Spiele, welche aufgrund von angeordneten Quarantäne-Massnahmen verschoeben werden müssen, werden nicht nachgeholt und mit 0:0 und null Punkten gewertet.

Das vollständige Schreiben des SOFV findest Du hier.