Schiedsrichter - ein spannendes und anspruchsvolles Hobby

Der gerade erst 21-jährige Roger Moser vom FC Riedholz berichtet von seinem Hobby: Als Schiedsrichter hat er die anspruchsvollste Aufgabe auf dem Fussballplatz übernommen. Der Artikel wurde uns von der Riedholzer Tanne-Zytigzur Verfügung gestellt.

Weiterlesen ...

Recchiuti wird Trainer beim FC Grenchen

Der FC Grenchen 15 teilt mit, dass er die Verträge mit Trainer Perparim Redzepi und Assistent Jasar Ajdini nicht verlängern wird. Neuer Trainer wird ab der kommenden Saison Mirko Recchiuti.

Für ihre kameradschaftliche Arbeit, welche sie in den letzten 1 ½ Jahren geleistet haben bedankt sich der Vorstand und hofft, dass die gute Zusammenarbeit bis zum Saisonende bestehen bleibt. Der FC Grenchen 15 hat sich für die kommende Spielzeit 2018/2019 die Dienste von Mirko Recchiuti Larios sichern können. Als Aktiver war Mirko Recchiuti Larios bis 2008 unter anderen in der 2. Liga interregional (Subingen, Olten und Herzogenbuchsee) sowie als Junior in den U-18-Mannschaften von Merida AD und CF Badajoz in Spanien engagiert. Seit der Saison 2008/2009 trainierte er in der 2. Liga die Teams von Gerlafingen und Italgrenchen. In den vergangenen drei Jahren sammelte er viel Erfahrung als Trainer in der Nachwuchsförderung mit den Junioren beim FC Solothurn in der CCJL-A. Wir heissen Mirko Recchiuti Larios herzlich willkommen und freuen uns ausserordentlich, die zukünftige Philosophie mit ihm zu planen und umzusetzen.

SCD-Frauen feiern Sieg und den Ligaerhalt

Mit einem Sieg in Walperswil wollten sich die SCD-Frauen den definitiven Ligaerhalt schon frühzeitig sichern. Dies gelang mit viel Einsatz und einem 4:1-Erfolg.

Weiterlesen ...

Neulancierung von fussballnetz.ch

Der Relaunch von fussballnetz.ch musste teilweise vorgezogen werden. Grund ist eine Sicherheitslücke, aufgrund derer ein Spam-Bot sich eingenistet hat. Deshalb wird in den nächsten Wochen die neue Seite Schritt für Schritt freigeschaltet. Diese Version ist also ein Provisorium.

Am Freitag 4. Mai musste fussballnetz.ch vom Netz, um einen Spam-Bot zu entfernen. Wir haben die Gelegenheit genutzt, um den Relaunch in zwei Etappen aufzuteilen: Eine sofort, wo wir die Funktionalität und das Erscheinungsbild Schritt für Schritt aufbauen können, und eine zweite Etappe folgt in der Sommerpause.

Voraussichtlich werden keine alten Inhalte mehr aufgeschaltet. Die Seite wird von Grund auf neu aufgebaut.