Effizientes Dulliken gewinnt in Adliswil

Dulliken startet druckvoll, erhält in der 4.min. einen Eckball. Panzeri steigt am höchsten und köpfelt ein. Das sechste Gegentor aus einem Standard gegen Adliswil, das 20. Min. für die erste Chance braucht, hat dafür gleich zwei. Der Schuss von Partner wird in aussichtsreicher Position im Sechzehner gerade noch geblockt. In der nächsten Szene schiesst Escobar aufs Tor, Steiger steht unglücklich dazwischen und lenkt ins Out.

Olten unterliegt Freienbach nach harter Gegenwehr

Besassen in der ersten Halbzeiten die mit zwei B-Junioren angetretenen Oltner mehr Tormöglichkeiten, so hatte Freienbach mehr offensive Spielanteile und beklagte einen Pfosten-Kopfball (durch Mattia Desole). Der Pausenstand von 1:1 ging deshalb in Ordnung. In der zweiten Hälfte dominierten die Höfner noch mehr das Spiel nach vorne, allein sie kamen zu Torchancen, und sie hatten erneut Pech mit einem Pfostenschuss (von Branko Bankovic). Ihr Sieg in einem souverän geleiteten Spiel war deshalb verdient.

Ein später Penalty entscheidet gegen Solothurn

Solothurn muss weiter auf einen Sieg in der neuen Saison warten. Das Auswärtsspiel beim FC Luzern U21 endete mit einem 2:1 für die Gastgeber. Hierbei gab Junioren-Spieler Visar Aliu sein Pflichtspiel-Debüt für die 1. Mannschaft des FCS, als er in der 75. Minute für Robin Müller eingewechselt wurde.

1. Liga, Gruppe 2