Ein später Penalty entscheidet gegen Solothurn

Solothurn muss weiter auf einen Sieg in der neuen Saison warten. Das Auswärtsspiel beim FC Luzern U21 endete mit einem 2:1 für die Gastgeber. Hierbei gab Junioren-Spieler Visar Aliu sein Pflichtspiel-Debüt für die 1. Mannschaft des FCS, als er in der 75. Minute für Robin Müller eingewechselt wurde.

Olten unterliegt Freienbach nach harter Gegenwehr

Besassen in der ersten Halbzeiten die mit zwei B-Junioren angetretenen Oltner mehr Tormöglichkeiten, so hatte Freienbach mehr offensive Spielanteile und beklagte einen Pfosten-Kopfball (durch Mattia Desole). Der Pausenstand von 1:1 ging deshalb in Ordnung. In der zweiten Hälfte dominierten die Höfner noch mehr das Spiel nach vorne, allein sie kamen zu Torchancen, und sie hatten erneut Pech mit einem Pfostenschuss (von Branko Bankovic). Ihr Sieg in einem souverän geleiteten Spiel war deshalb verdient.

Muttenz für Subingen eine Nummer zu gross

Muttenz gewann das Duell der Aufsteiger in der Gruppe 3 der 2. Liga inter gegen Subingen deutlich mit 3:0. Die Partie verlief über weite Strecken der Partie äusserst einseitig, denn die Solothurner erwiesen sich über die gesamte Begegnung hinweg vor allem in der Offensive als sehr harmlos.

1. Liga, Gruppe 2

2. Liga inter, Gruppe 3