Enzo Salerno beim SC Schöftland freigestellt

Dass Trainer Vincenzo Salerno Schöftland im Sommer verlassen wird, ist schon seit einiger Zeit bekannt. Nun ging es plötzlich schnell: "Aufgrund der sportlichen Resultate und der jüngsten Entwicklung innerhalb des Teams hat sich der Gesamtvorstand entschieden, Vincenzo Salerno per sofort vom Amt des Trainers der 1. Mannschaft zu entbinden", schreibt der SC Schöftland.

Olten gleicht das Zitterspiel in der Nachspielzeit aus

Nach dem Auswärtssieg vor einer Woche in Wohlen schöpfte Adliswil Hoffnung und mit Olten kam ein Team ins Tal, das ebenso im Abstiegsstrudel kämpft. Die Affiche war also brisant und eine wichtige Partie für beide Teams.

Solothurn schliesst dank Sieg im Nachtragsspiel zum Leader auf

Solothurn konnte das Nachtragspiel gegen Schötz mit 2:0 für sich entscheiden. Damit konnte der FCS den Vorsprung auf Platz 3 (SR Delémont) auf 6 Punkte ausbauen und mit Leader FC Black Stars Basel gleichziehen. Nur das etwas schlechtere Tordifferenz trennt Solothurn noch von Platz 1.

Solothurn kommt gegen Buochs nicht über ein 1:1 hinaus

Solothurn kam im Heimspiel gegen Buochs nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus. Damit verpasste der FCS die Chance an die Tabellenspitze springen zu können, nachdem Leader Black Stars Basel 0:0 gegen den Tabellen-Dritten SR Delémont gespielt hat.

Muri entführt die drei Punkte aus Dulliken

Auf dem schwer bespielbaren Platz in Dulliken mussten die favorisierten Murianer lange zittern. Eine schlechte Chancenauswertung sorgte dafür, dass die Partie lange offen war. Erst kurz vor Schluss erlöste Loris Völker seine Mannschaft mit dem Siegtor.

1. Liga, Gruppe 2