Kurt Baumann übernimmt den SC Rüti

Kurt Baumann übernimmt Rüti bei Büren in der Seeländer 3. Liga. Sacha Stauffer (vom Erstligisten Solothurn) wird seinen Stammverein "nur" als Spieler im Kampf gegen den Abstieg unterstützen.

Dass der SC Rüti Sacha Stauffer beim Fussballverband offiziell als Trainer gemeldet hatte, sorgte für einige Verwirrung in der Szene. Wie aus gut informierten Kreisen zu vernehmen ist, habe sich Sacha Stauffer bei seinem Stammverein Rüti aber nur kurzfristig als Coach zur Verfügung gestellt, weil der frühere Trainer schon vor Abschluss der Vorrunde entlassen wurde.

Nun hat Rüti den in der Region bestens bekannten Kurt Baumann (frühere Stationen waren Biel, Grenchen, Lyss und Büren an der Aare) bis Ende Saison verpflichtet und diesen beim Fussballverband offiziell als Trainer angemeldet.

Sacha Stauffer wird auf die Rückrunde den SC Rüti als Spieler verstärken. Über Michael Hug (derzeit beim SV Lyss) und Claudio Zenger (FC Leuzigen) kursieren nun ebenfalls Wechselgerüchte.

1. Liga, Gruppe 2

1. Liga, Gruppe 2