Fulenbach und Härkingen trennen sich leistungsgerecht 2:2

Die ersten Emotionen kamen bereits vor dem Anpfiff zum Saisonabschlussspiel auf. Auf Seiten der Einheimischen wurden nämlich die Verabschiedungen der Zurücktretenden vorgenommen. Da es in dieser Partie nur um ein paar eventuelle Rangverschiebungen ging, durfte man gespannt sein, was die beiden Teams der grossen Zuschauerschar zeigen würden.

Der Derby-Charakter war jedoch von Beginn weg zu spüren und das Spiel wurde mit viel Tempo auf beiden Seiten aufgenommen. Dabei konnten sich die Offensivabteilungen auch erste Halbchancen erarbeiten, das Visier war aber in beiden Lagern noch nicht richtig eingestellt. Härkingen wirkte etwas präsenter und störte den SCF schon früh in seinen Aufbauversuchen. So agierte man oft auch mit langen Bällen in die Spitze was nicht wirklich zum Erfolg führen wollte. Die erste Topchance hatte dann aber doch das Heimteam. Für einmal wurde schön kombiniert und Fabian Wyss drang von links aussen in die Gefahrenzone vor. Seine Flanke auf den im Zentrum alleinstehenden Luca Spielmann, konnte dieser jedoch nicht verwerten. Nach bereits 20 Minuten musste Imbach das Feld verletzungsbedingt verlassen, für ihn kam der Junge Egloff ins Spiel. Auch die Gäste arbeiteten sich immer weiter in Richtung Tor vor und gingen nach 22 Minuten nicht unverdient in Führung. Ein langer Einwurf wurde von Lukas Oeggerli verlängert und in der Mitte reagierte Oumaray am schnellsten und köpfte zur erstmaligen Führung ein. Wenige Minuten später wäre der Ball beinahe zum zweiten Mal im Kasten der Fulenbacher gelandet. Nach einem geradlinigen Durchspiel konnte Lukas Oeggerli praktisch unbedrängt auf Mischa Ehrenbolger losziehen. Der SCF-Hüter parierte den Abschluss aber glänzend, den Nachschuss setzte der mitgelaufene Angreifer dann meterweit übers Tor.

Zurück zum Heimteam. Knapp Zehn Minuten vor dem Pausenpfiff liessen die Blauen ihre spielerische Klasse aufblitzen. Nach einem gefälligen Zusammenspiel über mehrere Stationen, steckte Jonas Wyss schön für Yves Ehrenbolger durch. Dieser lief ein paar Schritte in den Strafraum, behielt die Ruhe selbst und vollstreckte unhaltbar in die lange linke Ecke zum Ausgleich.Das Spiel war nun also auch resultattechnisch wieder ausgeglichen und man wähnte sich bereits beim kühlen Pausengetränk, als Härkingen nochmals zu einem stehenden Ball kam. Auf Grund mangelnder Manndeckung der Fulenbacher, kam Lukas Oeggerli am vorderen Pfosten an den Ball und lenkte diesen mit grossem Einsatz über die Linie – 1-2 zur Pause.

Die Hert-Elf erwischte dann den besseren Start in den zweiten Durchgang.
Ein gefährlich getretener Eckball von Jonas Wyss fand den Kopf von Altmeister Fabian Wyss, welcher zum erneuten Ausgleich traf.
Beide Mannschaften zollten dem hohen Tempo der ersten Hälfte nun etwas Tribut und das Spielgeschehen flachte ein wenig ab. Wenn dann aber doch Torgefahr aufkam, geschah dies mehrheitlich vor dem SCF-Tor. In dieser Phase hätte sich das Heimteam über einen weiteren Gegentreffer nicht beklagen dürfen, hatte der FCH doch gleich zwei Mal die Gelegenheit den Ball im (fast) leeren Tor unterzubringen. Weilenmann scheiterte nach einer Massflanke am Querbalken und Gradwohl konnte in der zweiten Szene gerade noch seinen Fuss zwischen den Ball und Torlinie bringen. So zogen sich die Minuten hin und die Punkteteilung zeigte sich langsam aber sicher ab.
In der vorletzten regulären Spielminute wäre dann aber beinahe doch noch der Siegestreffer gefallen. Fulenbach versuchte nochmals schnell umzuschalten und Fabian Wyss brachte sich in Abschlussposition. Seinen Schuss aus halblinker Richtung wurde aber vom gut reagierenden Morgenthaler zu Nichte gemacht.
So blieb es beim schlussendlich gerechten Unentschieden, welches beiden Teams einen einigermassen versöhnlichen Saisonabschluss bescherte. (da)

Zum Schluss noch etwas in eigener Sache.
Nach 4 Jahren des Matchberichtschreibens legt nun auch der Schreiberling seine Feder bei Seite. An dieser Stelle möchte ich es nicht unterlassen, der Leserschaft für das mitlesen und die positiven Rückmeldungen zu danken!
Eine entsprechende Nachfolge wird zur Zeit noch gesucht…

Fulenbach - Härkingen 2:2

Tore: 22. Oumaray 0:1, 34. Yves Ehrenbolger 1:1, 45.+3 Lukas Oeggerli 1:2, 48. Fabian Wyss 2:2

Fulenbach: Mischa Ehrenbolger, Gradwohl, Ramon Affentranger, Lukas Wyss, Schmidt, Boss, Imbach (20. Egloff), Jonas Wyss, Luca Spielmann (75. Richener), Fabian Wyss, Yves Ehrenbolger

Härkingen: Morgenthaler, Wyss, Raphael Büttiker (40. Heutschi), Weilenmann, Wermuth, Silvan Gasser (72. Stecher), Sandro Gasser, Oumaray, Rauber, Rietschin, Lukas Oeggerli (64. Gutschier)

Kommentar schreiben

1. Liga, Gruppe 2

2. Liga inter, Gruppe 3

1. Liga, Gruppe 2