Wangen unterliegt Einsiedelns starkem Kollektiv

Wer sagt denn, dass Einsiedler Einzelgänger sein müssen? Gegen Wangen machte jedenfalls das starke Kollektiv der Gäste aus der Innerschweiz den Unterschied. Dank des 4:1-Erfolgs in Wangen bei Olten hat der FCE aus den letzten sechs Partien 11 Zähler geholt. 

In der 93. Minute schiesst Dietikon das Siegtor gegen Wangen

93. Minute in Dietikon: Rico Maissen, Assistenz Trainer, sprintet los, gefolgt von allen Ersatzspielern, die wiederum werden verfolgt von Spielern die nicht im Aufgebot gestanden haben. Die Primework-Arena tobt! Spieler und Betreuer des FC Dietikon liegen sich in den Armen. 5 Sekunden zuvor hat Rapha Meyer die Kugel doch noch im Tor von Wangen bei Olten untergebracht. Er wurde mustergültig von Luca Senicanin im 5er angespielt. Die Mühe, der Kampf, der Wille, die Leidenschaft der Mannschaft wurde mit diesem einen Tor belohnt.

Olten gelingt ein Kantersieg

Olten gewinnt souverän gegen Einsiedeln mit 0:4 was insofern überrascht, als dass die Innerschweizer aus den vorangehenden Spielen sieben Punkte geholt hatten. Der FCO holt damit den Gegner ein und klettert in der Gruppe 5 über den Strich.

Olten entführt einen Punkt aus Dietikon

Olten holte in Dietikon das Maximum heraus und eroberte einen Punkt. Schon nach neuen Minuten ging Dietikon durch Dino Duvnjak mit 1:0 hochverdient in Führung. Es hätte zu diesem Zeitpunkt auch schon 3:0 heissen können.

2. Liga inter, Gruppe 3

2. Liga inter, Gruppe 5