Grenchen verliert das Derby gegen Olten

Grenchen hat das mit Spannung erwartete Solothurner Derby gegen Olten mit 1:3 verloren. Nach den jüngsten Resultaten gingen die Uhrenstädter favorisiert in die Partie. Der Gegner aus Olten war in seinen bisherigen Partien sieglos geblieben und musste in vier Meisterschaftsspielen zehn Gegentore einstecken.

Zwei Auswärtstore genügten Grenchen in Muri nicht

Grenchen hätte es beinahe geschafft, zumindest einen Punkt aus Muri zu entführen. Den frühen Gegentreffer in der 7. Minute beantwortete Mittelstürmer Hausic nur fünf Minuten später mit dem verdienten Ausgleich. FCG-Goalie Leuenberger verhinderte danach einen erneuten Rückstand noch vor der Pause mit zwei guten Paraden.

Olten bleibt weiter ohne Sieg

Nach zwei Unentschieden verlor Olten beim Neuling Klingnau unb wartet damit in der neuen Saison immer noch auf den ersten Sieg. Das Heimteam erarbeitete sich viele Chancen und verdiente sich dadurch den Erfolg gegen Olten. Ein Spieler traf dabei dreifach.

Erstes Heimspiel für Aufsteiger Grenchen

Aufsteiger Grenchen bestreitet heute Samstag (17 Uhr) gegen Freienbach sein ersten Haimspiel in der 2. Liga inter. Nachdem der Rasen auf dem Brühl im Frühjahr saniert werden musste und die Heimspiele deshalb im Stadion Riedern ausgetragen werden mussten, profitiert man also endlich wieder von der Infrastruktur «in den eigenen vier Wänden». Der Rasen präsentiert sich in einem Top-Zustand. Richtig 2. Liga-Interregional würdig.

 

2. Liga inter, Gruppe 5