Dulliken schlittert in Richtung Abstieg

Das Einsiedler Rappenmöösli ist wintertauglich. im Gegensatz zum FC Dulliken. Der FCD brachte sich mit einem Eigentor gleich selber auf die Verliererbahn. 

Bei nicht ganz einfachen Verhältnissen gelingt Einsiedeln ein wichtiger Sieg im Abstiegskampf. Für einmal brauchte es aber mehr als elf Mann auf dem Platz. Zweimal wurde das Spiel vom Schiedsrichter unterbrochen, damit etliche Helfer die unsichtbaren Linien freischaufeln konnten. Auch in der Pause waren viele Freiwillige im Einsatz.

Das Anschlusstor für Dulliken fiel erst in der Nachspielzeit und änderte nichts mehr an der kapitalen Niederlage im direkten Duell.

Einsiedeln - Dulliken 2:1

Tore: 4.  Eigentor (Kadir Tastan) 1:0. 20. Jan Erik Schnidrig 2:0. 91. Ertugrul Özdemir 2:1.

2. Liga inter, Gruppe 5