Der FC Dulliken verliert gegen den FC Dietikon auswärts mit 0:3

Nach dem wichtigen Heimsieg gegen den FC Aegeri, stand am Samstag das Auswärtsspiel gegen den Tabellenführer FC Dietikon auf dem Programm. Der FC Dietikon startete druckvoll und ging in der 18. Minute verdientermassen in Führung. Raphael Meyer konnte nach einer erneuten Flanke nach einem abgewehrten Eckball am 2. Pfosten zum 1:0 einschieben.

Unser Fanionteam kam nach einer halben Stunde besser ins Spiel, wurde mutiger und kam zu Chancen. Der Schuss von Philippe Conz wurde von Torhüter Inaner abgewehrt und das Kopfballtor von Lasic wurde wegen Offside annulliert. Auch nach dem Pausentee war der FC Dulliken die bessere Mannschaft. Kaufmann und Ademovic vergaben leider ihre sehr guten Chancen zum 1:1. In der 59. Minute nutzte der FC Dietikon die entstandenen Räume gekonnt und erhöhte auf 2:0. Den Schlusspunkt setzte Aleandro Norelli mit einem sehenswerten Tor in der 68. Minute. FCD-Trainer Alessandro Rizzo kommentierte das Spiel wie folgt: "Wir haben gegen einen sehr starken Gegner gezeigt, dass wir mithalten können und gleichzeitig wissen wir nach diesem Spiel genau, woran wir noch arbeiten müssen, um gegen solche Gegner auch punkten zu können." Am nächsten Sonntag empfängt der FC Dulliken den FC Einsiedeln um 14:00 Uhr zu einem wiederum sehr wichtigen Heimspiel. Hopp FCD!

2. Liga inter, Gruppe 3

2. Liga inter, Gruppe 5