Langenthal entfernt sich von den Abstiegsplätzen

In den bisherigen beiden Auswärtsspielen gegen Biel und die U21 der Zürcher Grasshoppers verlor Goldau jeweils klar. Auch beim FC Langenthal ändert sich daran nichts. Die Mannschaft von Trainer Sandro Marini verliert gegen die Oberaargauer nach einer schwachen Leistung deutlich. Bereits zur Halbzeitpause führte die Heimmannschaft mit 4:0.

Der FC Langenthal startete druckvoll in die Partie. Gemperle (4.) und Arifi (9.) zeigten sich bereits früh gefährlich vor dem Goldauer Tor. Der Führungstreffer gelang den Oberaargauern dann in der 17. Spielminute. Alix Bahlouli bezwang Marco Steinegger erstmals zum 1:0. Beim SC Goldau verpasste man nach einem Doppelpass von Manuel Reichmuth auf Simon Schmid den schnellen Ausgleichstreffer (20.). Besser machte es das Heimteam. Zuerst traf erneut Alix Bahlouli (22.), ehe direkt im nächsten Angriff Gregory Gemperle sogar auf 3:0 (23.) erhöhte. Ein Doppelschlag welcher die Partie bereits früh entschied. Noch vor der Halbzeitpause traf Ardi Selmani zum 4:0 (42.). Einmal mehr lagen die Goldauer bereits zur Pause, klar in Rückstand.

Zur Halbzeitpause nahm SCG-Trainer Sandro Marini gleich drei Spielerwechsel vor. Der eingewechselte Tobias Walker war es, welcher mit der ersten Chance alleine vor Torhüter Studer scheiterte (47.). Zwar kamen die Goldauer in der zweiten Halbzeit etwas besser ins Spiel. Doch auch im dritten Auswärtsspiel der Saison bleiben die Goldauer ohne Torerfolg. Zeno Huser verpasste nach einem schönen Angriff dies ebenfalls (61.). Das Heimteam von Trainer Willy Neuenschwander zeigte sich nun nicht mehr so effizient, wie in der ersten Halbzeit. Trotzdem gelang Alix Bahlouli mit seinem dritten Tor sogar noch das 5:0. So verpasst der SCG gegen einen direkten Konkurrenten wichtige Punkte im Kampf um den Abstieg.

FC Langenthal – SC Goldau 5:0 (4:0)

Rankmatte, 350 Zuschauer. – SR Michael Radchuk (USA).

Tore: 17. Bahlouli 1:0. 22. Bahlouli 2:0. 23. Gemperle 3:0. 42. Ardi Selmani 4:0. 78. Bahlouli 5:0

Langenthal: Studer; Mzee, Hasanovic (76. Bekteshi), Zimmermann, Scheidegger; Arifi, Lässer, Heuscher, Jonjic (28. Ardi Selmani), Bahlouli (81. Carubia); Gemperle (69. Johannsmeier).

Goldau: Steinegger (46. Ukaj); Jöhl (63. Reci), Shlirim Zeka (46. Zeno Huser), Zumbühl, Defrim Zeka; Truttmann, Schmid, Reichmuth, Nicholas Walker, Koni Huser (46. Tobias Walker); Suter.

Verwarnungen: 15. Nicholas Walker, 92. Johansmeier (beide wegen Foulspiel).

Bemerkungen: Langenthal ohne Edmond Selmani, Kisa (beide verletzt), Cuinjinca (abwesend), Goldau ohne Bertucci, Keller (beide verletzt), Bosshart, Büeler (beide abwesend).

1. Liga, Gruppe 2