Robin Huser verstärkt den FC Solothurn

Der 23-jährige Recherswiler Robin Huser spielt ab sofort für den FC Solothurn. Huser wurde bekannt, als er als 17-jähriger am 20. Mai 2015 beim FC Basel sein Debut in der Super League gab.

Zuletzt spielte Robin Huser beim FC Chiasso in der Challenge League, dort wurde sein Vertrag im Lockdown aber nicht mehr erneuert.

FCS-Trainer Jürg Widmer sagt über die Verstärkung: "Robin bringt sicher sehr viel Erfahrung mit, obwohl er mit 23 Jahren noch jung ist. Das ist auch der Weg, den der Verein gehen will, mit jungen, aber dennoch bereits erfahrenen Spielern. Er kann uns sicher helfen, auch in der Position eines Führungsspielers. Das erwartet man dann auch von ihm."

Hier das ganze Interview mit Jürg Widmer

Robin Huser begann seine Juniorenzeit beim FC Subingen, wechselte 2010 in die Nachwuchsförederung des FC Solothurn. Der Weg ging 2012 weiter in die Jugend-Abteilung des FC Basel. 2014 wurde er dort in die U21 integriert, die in der Promotion League spielt. Hier wurde er schnell zum Stammspieler.

Im Mai 2015 absolvierte er unter Trainer Paulo Sousa zwei Spiele über 90 Minuten in der Super League. Eine schwere Verletzung bremste danach seine vielversprechende Karriere.

 

1. Liga, Gruppe 2