Solothurn muss das Heimspiel gegen Schötz absagen

Der FC Solothurn ist von einem Coronafall betroffen. "Nach einer Corona-Infektion eines FCS-Spielers haben die Behörden die Spieler der ersten Mannschaft in Quarantäne gesetzt", teilt der FC Solothurn mit. 

Die Spiele während dieser Quarantänezeit werden verschoben. Ersatzdaten folgen sobald der Verband die Planung aktualisiert hat.

1. Liga, Gruppe 2