Solothurn feiert einen Kantersieg gegen Schötz

Der FC Solothurn hat die Spielpause aufgrund des Freiloses in der 1. Quali-Runde zum Schweizer-Cup offensichtlich optimal genutzt. Gegenüber der 0:4-Niederlage beim GC-Nachwuchs zeigte das Team von Jürg Widmer ein ganz anderes Gesicht und besiegte im Heimspiel den FC Schötz gleich mit 7:2, obwohl die Gäste zumindest offensiv durchaus gefällig spielten.

Es fehlte beim FCS an allen Ecken und Enden

Im Auswärtsspiel beim Nachwuchs der Zürcher Grasshoppers zeigte der FC Solothurn eine schwache Vorstellung. Das Spiel endete mit einer.m satten 0:4-Niederlage. Das Ergebnis ging aufgrund des deutlich sichtbaren Klassenunterschieds durchaus auch in dieser Höhe in Ordnung.

1. Liga, Gruppe 2