Hinrunde beenden, danach Split-Meisterschaften und Cup-Finaltag

Geschrieben von Riccardo Turla

Im Aargau werden die Meisterschaften der 2. und 3. Liga nach Austragen der offenen Spiele aus der Hinrunde in Auf- und Abstiegsrunden fertiggespielt. Der Cup steckt in den Viertelfinals fest, soll aber bis Ende Juni auch zum guten Ende kommen.

Auch im Kanton Aargau konnten die Aktiven weitgehend nicht einmal die halbe Saison vervollständigen. Die 3. Liga schaffte es grossteils – es fehlen wenige Nachtragsspiele – und der 2. Liga fehlen zwei Runden. Diese hätten an diesem ersten Mai-Wochenende stattfinden sollen, sind aber bis auf weiteres aufgeschoben.

Noch im Februar beschloss der AFV, die Meisterschaften nur bis zur Hälfte auszutragen und in einer Art Playoffs und Playouts zu beenden, also eine Auf- und Abstiegsgruppe. Die Saison soll offiziell am 4. Juli beendet sein.

Offizilell soll der Cup zu Ende gespielt werden. Der Cupfinaltag steht bereits fest: Er wird am letzten Juni-Wochenende in Villmergen ausgetragen.