Grünes Licht für die 1. Liga

Geschrieben von Hans Peter Schläfli

Das Komitee der 1. Liga hat via Schweizerischen Fussballverband bei Swiss Olympic die Spielklassen der 1. Liga als semiprofessionelle Ligen eingegeben. Mit Erfolg: Die Mannschaften der 1. Liga dürfen ab 1. März wieder uneingeschränkt trainieren.

"Der Trainings- und Spielbetrieb kann ab Montag, 1. März 2021 wieder im normalen Rahmen aufgenommen werden", teilt das Komitee der 1. Liga mit. Das Verbot von Körperkontakt und die Obergrenze von 15 Personen entfallen. Diese Mitteilung konnten die Erstligisten am Sonntagmorgen als E-Mail lesen.

Doch es könnte laut der Mitteilung des Fussballverbandes noch einen Stolperstein geben: "Es ist möglich, dass Vereine in einzelnen Kantonen in der Folge zurückgepfiffen werden, falls die jeweiligen Kantone mit obiger neuer Regelung nicht einverstanden sind. Wir halten nochmals fest, dass noch nicht abschliessend davon ausgegangen werden kann, dass es sich um eine definitive Lösung handelt."

Wann die Meisterschaft beginnt und die Achtelfinals im Schweizer Cup ausgetragen werden dürfen, ist noch nicht bestimmt.